Heizung

Brennertechnik: sparsam und effektiv

Die neueste Generation an Brenn- und Brennwerttechnik ist nicht nur effektiv, sondern macht zudem auch noch eine gute Figur.

Heizen mit Holz. Was früher selbstverständlich war, wird heute wieder attraktiv. Moderne Holzvergasertechnik und Pelletsverbrennung sorgen für ökonomisch und ökologisch interessante Alternativen.

Moderne Heizungsanlagen benötigen heutzutage nur wenig Platz. Wann sich ein umrüsten auf die neueste Technologie lohnt und welche Kosten damit verbunden sind, können wir gern in einem unverbindlichen Beratungsgespräch analysieren.

Moderne Brennertechnik mit bestem
Preis-/Leistungsniveau

Unsere Empfehlungen:

Systeme von:

und

Solar:
Heizen mit der unendlichen Energie der Sonne

Solarthermische Anlagen werden oft zur Trinkwassererwärmung eingesetzt. Dabei wandelt der Kollektor die Solarstrahlung in nutzbare Wärme um, die von einem Wärmeträger aufgenommen und in einen Warmwasserspeicher transportiert wird. Im Sommer kann der Warmwasserbedarf so nahezu vollständig gedeckt werden und der Kessel bleibt ausgeschaltet. An trüben Tagen kann das Wasser zumindest vorgewärmt werden. 

Zusätzlich zur Warmwasserbereitung kann die Solaranlage in der Übergangszeit und an sonnigen Wintertagen auch die Beheizung der Wohnräume unterstützen. Diese Kombianlagen aus Solarheizung und Warmwasseraufbereitung werden immer beliebter, denn sie sparen Brennstoff und senken die laufenden Heizkosten. Moderne Kollektoren liefern pro m² Kollektorfläche im Jahr bis zu
600 kWh. Damit können je nach Heizungsanlage bis zu 60 l Heizöl oder 60 m³ Erdgas pro Jahr und pro m² Kollektorfläche eingespart werden.

Solarenergie kann als Photovoltaikanlage ebenfalls zur Stromgewinnung eingesetzt werden. Dabei wandeln Solarzellen Sonnenlicht in elektrische Energie um. Moderne Photovoltaikanlagen funktionieren praktisch in jeder Region und rechnen sich auf lange Sicht. Denn der erzeugte Solarstrom kann vom Energieversorger abgenommen und vergütet werden. Wenn Sie die unendliche Kraft der Sonne nutzen, leisten Sie auch einen aktiven Beitrag für den Umweltschutz. Wir beraten Sie gerne zum Thema Solar.

Wärmepumpen: sparsam und unabhängig

Erdgas reicht vielleicht noch für 60, Erdöl für 40 Jahre: Die Ressourcen schwinden so stetig, wie die Preise steigen. Die Benzinkosten bewegen sich bereits heute auf Rekordniveau und ein Ende der Preisspirale ist nicht in Sicht.

Die Alternative: hoeffiziente Wärmepumpen! Sie machen unabhängig von Öl und Gas. Für 100 % Leistung benötigen sie nur etwas Antriebsstrom, bis zu 75 % der Energie kommen kostenlos direkt aus der Natur.

Und: Im Vergleich zur Ölheizung sparen Sie bis zu 40 % Ihrer Heizkosten!

Wärmepumpen mit bestem
Preis-/Leistungsniveau

Unsere Empfehlung:

Systeme von

Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Energiegewinnung aus Luft, Wasser und Erde.

Wärmepumpen arbeiten nach einem ganz einfachen Prinzip: Sie ziehen Energie direkt aus der Natur! Sole/Wasser-Wärmepumpen nehmen die Wärme aus dem Erdreich auf, Luft/Wasser-Wärmepumpen gewinnen Energie aus der Außenluft und Wasser/ Wasser-Wärmepumpen entziehen dem Grundwasser bis zu 80 % der vorhandenen Wärme. Eine dieser Varianten ist auch in Ihrem Haus einsetzbar. Ihr Fachmann informiert Sie gern.

Was kann eine Wärmepumpe?

Heizen, Kühlen, Lüften, warmes Wasser.

Wärmepumpen arbeiten nach einem ganz einfachen Prinzip: Sie ziehen Energie direkt aus der Natur! Sole/Wasser-Wärmepumpen nehmen die Wärme aus dem Erdreich auf, Luft/Wasser-Wärmepumpen gewinnen Energie aus der Außenluft und Wasser/ Wasser-Wärmepumpen entziehen dem Grundwasser bis zu 80 % der vorhandenen Wärme. Eine dieser Varianten ist auch in Ihrem Haus einsetzbar. Ihr Fachmann informiert Sie gern.

Heizen mit Flüssiggas – umweltschonend und flexibel

Die meisten kennen es aus Feuerzeugen oder Campingkochern. Doch Flüssiggas ist mehr als das. Gerade in Regionen ohne Erdgas- oder Fernwärmeanschluss ist Flüssiggas eine sehr gute Alternative zu Heizöl.
 
Dabei ist nicht nur komfortables Heizen mit dem Energieträger möglich, sondern natürlich auch Kochen. Zudem sind Kombinationen mit Solarheizungen, Wärmepumpen oder einem BHKW möglich.
 
Nicht nur dank dieser Flexibilität ist Flüssiggas umweltfreundlicher als Heizöl: Bei seiner Verbrennung entstehen weniger Feinstaub und CO2 als bei der Verbrennung von Heizöl. Betrachtet man nur umwelt- und gesundheitsschädliche Emissionen (Feinstaub, Stickoxide und Kohlenmonoxide), schlägt eine Flüssiggas- sogar eine Holzpellets-Heizung.

Umstellung auf Flüssiggas: Unkompliziert und kostengünstig

Wenn die alte Heizungsanlage modernisiert werden soll (spätestens nach 15 Jahren gelten Heizanlagen als veraltet), lohnt es sich, an eine Umstellung auf Flüssiggas nachzudenken. Wir beraten Sie gerne, ob sich für Ihr konkretes Vorhaben eine Flüssiggasheizung lohnt. Da nur geringfügige bauliche Veränderungen notwendig sind (eine Hauseinführung der Rohrleitung zwischen Heizung und Tank muss eingebaut werden), sind sämtliche Arbeiten i. d. R. innerhalb weniger Tage durchführbar. Da der Tank außerhalb des Hauses aufgestellt wird – entweder auf einem Betonsockel, oder in den Boden abgelassen – spart man im Haus Raum, z.B. gegenüber einer Pelletsheizung, die ein Pelletslager im Haus erfordert.
 
Auch die Investitionskosten für Heizanlagen mit Flüssiggas sind geringer als für Wärmepumpen oder Pellet-Heizungen. Bei Neubauten kann die Anlage etwa auch unter dem Dach aufgestellt werden – was die Kosten für einen Schornstein spart.

Heizkörper

Egal ob Bad, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Flur oder Eingangsbereich, moderne Designheizkörper können überall dort eingesetzt werden, wo die Optik eine wichtige Rolle spielt. Erstklassige Technologien und Innovationen bei der Entwicklung sorgen für eine hervorragende Leistung und einen wartungsfreien Betrieb für viele Jahre. Durch ihre enorme Energieeffizienz eignen sich die Heizkörper ideal für die Anbindung an moderne Wärmeerzeuger, z.B. Wärmepumpe, Solaranlage oder Brennwerttechnik. Die ideale Verbindung von Design und Komfort.

Wand- und Fußbodenheizung

Bei Flächenheizungen ist die gesamte Technik in den Wänden oder im Boden verbaut. Auf die Raumgestaltung wirken sie sich sehr vorteilhaft aus, da sie mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind.

Zudem wird durch den fehlenden Heizkörper wertvoller Platz für die Einrichtung eingespart. Während des Heizvorgangs entsteht nur eine geringe Luftbewegung, wodurch kaum Staub aufgewirbelt wird. Aus diesem Grund eignen sich Wand- und Fußbodenheizungen hervorragend für Hausstaub- oder Schimmelpilzallergiker. Ein weiterer Vorteil der Flächenheizung ist der niedrige Energieverbrauch. Sie benötigt eine viel geringere Vorlauftemperatur, als alle anderen Heizkörper.

Tatort Heizungskeller

Schon den Heizungscheck gemacht? Mehr als die Hälfte der Heizungsanlagen in deutschen Häusern ist weit weg vom aktuellen Stand der Technik. Viel kostbare Energie wird verschleudert und das Klima unnötig belastet. Denn alte Heizungen fahren in der Regel mit zu hoher Grundtemperatur, in die Jahre gekommene Heizungspumpen können regelrechte „Stromkiller“ sein und über Abgase entweicht viel kostbare Energie direkt durch den Kamin.

Beim Check der Haustechnik steht Eigenheimbesitzern oft das blanke Entsetzen im Gesicht, wenn sie die Ablagerungen in ihren Speichern und Leitungen sehen. Rostklumpen, die auf Dauer die Anlage beschädigen und Nährboden für Bakterien schaffen können, oder Installationen, bei denen die Trinkwasserhygiene mit Füßen getreten wird, sind keine Seltenheit in unserem Kundendienstalltag – und fast schon „kriminell“. Mit etwas Prävention kann man bei den Themen Energieeffizienz und Hygiene schon viel erreichen:

  • Der hydraulische Abgleich reduziert Heizkosten um 10 – 15 %
  • Moderne Pumpen sparen richtig Strom
  • Der Anschluss moderner Steuerungs- oder Speichertechnologie erhöht die Ausbeute und Wasserqualität
    bei gleichem Kessel enorm
  • Filteranlagen schützen Trinkwasser vor Rost und anderen Partikeln

Holen auch Sie die „Leichen“ aus dem Keller! Wir ermitteln gerne für Sie. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Förderung

Wenn Sie eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage planen, so haben Sie oftmals Anspruch auf verschiedene Fördermittel. Häufig bieten die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) oder die BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) entsprechende Fördermittel an, wenn individuelle Voraussetzungen erfüllt sind. Auch eine Kombination von KfW-Krediten und BAFA-Förderungen ist möglich. Sie gewinnen bei einer Heizungsmodernisierung also auf allen Seiten: Sie profitieren von geringeren Energiekosten, steigern den Wert Ihrer Immobilie, können (staatliche) Zuschüsse und günstige Kredite in Anspruch nehmen und entlasten zudem die Umwelt. Grundsätzlich ist zu sagen, dass die staatliche Unterstützung aus Ihrer Sicht umso attraktiver ausfällt, je effizienter und damit auch umweltfreundlicher die neue Heizung arbeitet. Ein wichtiges Entscheidungskriterium über die Art und Höhe der Förderung ist der Energieträger der neuen oder zu modernisierenden Heizungsanlage.

Anpassung der Förderbedingungen ab 01.01.2020

Das Klimakabinett der Bundesregierung hat im September 2019 gesetzlich verbindliche Klimaziele auf den Weg gebracht. Daher treten im Januar 2020 zahlreiche Konditionen- und Produktänderungen im Bereich Energieeffizient Bauen und Sanieren in Kraft. So profitieren Sie zum Beispiel ab dem 24.01.2020 in vielen Produkten von höheren Tilgungs- und Investitionszuschüssen sowie Kreditbeträgen.

Hier erhalten Sie, ganz unkompliziert, einen Überblick über potentielle Fördermöglichkeiten:

Heizungsmodernisierung

Wer jetzt die Heizung modernisiert, profitiert. Und das mehrfach!

Mit einer Heizungsmodernisierung sparen Sie bis zu 30 % Energie und damit Heizkosten! Auch wenn der alte Kessel noch zufriedenstellend läuft und eine neue Heizung nicht zwingend sein muss, kann durch Optimierungsmaßnahmen verborgenes Sparpotenzial verwirklicht werden. Ganz abgesehen von der staatlichen Förderung, die diese Modernisierung sehr schnell wirtschaftlich macht.

Eine Heizungsoptimierung umfasst zwei wesentliche Komponenten der Heizanlage

  • Die Wärmeverteilung – interessant sind Rohrleitungen und ihre Dämmung, Hydraulik und Regelung
  • Den Wärmeerzeuger – hier steht der Heizkessel im Fokus

Schnelle Amortisation und Wertsteigerung

Bezogen auf Kosten und Verbrauch gibt es keine Modernisierung, die sich schneller rechnet. Je früher Sie also in eine neue, energieeffizientere Heizung investieren, desto eher beginnen Sie zu sparen. Ein weiterer Vorteil: Mit einer Modernisierung steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie. 

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin zum Heizungs-Check!

Kundendienst- und Wartungsvertrag

Nicht gewartete Heizungsanlagen können schnell ins Geld gehen. Nehmen Sie deshalb unseren Service in Anspruch.

Für Wartungsarbeiten und Störungen an Heizungsanlagen halten wir für Weishaupt WTC A und WTC B sowie REMEHA Tzerra alle Ersatzteile vor.

Ihre Vorteile

effektives Arbeiten der Heizungsanlage – geringe Energiekosten

Minimierung eines Heizungsausfalls – Ärger und Einfriergefahr verringern 

Minimierung auszutauschender Geräteteile – durch Pflege längere Haltbarkeit

CO2 Emission senken – Ihr persönlicher Beitrag zum Umweltschutz

Sicherheit – durch regelmäßige Kontrollen

Garantieanspruch – wird gewährleistet

Unsere Leistungen

Erinnerung an den jährlichen Wartungstermin

Reinigung Brenner

Reinigung des Brennerraumes

Neues Einregulieren der Geräte

Prüfung der Funktion aller Regelungs- und Sicherheitseinrichtungen

Dichtheitsprüfung der Geräte und der Geräteanschlüsse

Prüfung des wasserseitigen Anlagendruckes und des Membranausdehnungsgefäßes

Prüfung der Abgasanlage

Weitere Kosten sparen

Haben Sie Nachbarn, mit dehnen Sie sich die Anfahrtskosten teilen können?

Dann empfiehlt sich an unserer Nachbarschaftsaktion teilzunehmen.

Wir bieten allen, die sich an dieser Aktion beteiligen und im gleichen Ort bzw. Stadtteil oder Straße wohnen, einen Rabatt an. (je nach Anzahl teilnehmender Kunden)

Haben Sie Fragen oder möchten Sie Ihre Heizungsanlage durch uns Warten und Reinigen lassen?

Holzheizungen von Windhager

Die Holzofen Zentralheizung von Windhager setzt beim Heizen mit Holz undfesten Brennstoffen laufend neue Maßstäbe. Die traditionelle Holzheizung wurde zum hocheffizienten Holzvergaser weiterentwickelt. Eine Windhager Holzheizung wird daher selbst höchsten Ansprüchen hinsichtlich Bedienungsfreundlichkeit und Zuverlässigkeit gerecht. Daneben sind unsere Holzkessel sowie Festbrennstoffkessel für Kohle und Koks eine echte Alternative und besonders als Zweitkessel zu Ölheizungen oder Gaskesseln gefragt. 

Effizientes Heizen mit Holz, günstig heizen und trotzdem Komfort zu genießen schließen sich dank der Holzvergaserkessel von Windhager nicht aus. Jetzt neu – der Holzkessel LogWIN Premium Touch mit zukunftsweisender Touch-Bedienung.

LogWIN Premium Touch

Der Holzvergaser zündet völlig automatisch (optional erhältlich). Der widerstandsfähige Innenmantel aus Edelstahl macht den Holzvergaserkessel immun gegen Säuren, die beim Vergasen von Holz entstehen und schützt ihn dauerhaft vor Rost. Auch die Brennkammer ist außergewöhnlich robust und hält somit härtesten thermischen und mechanischen Belastungen stand. Der praktische Speicher-Ladeassistent der Scheitholz Heizung zeigt Ihnen schon von weitem, ob noch ausreichend Wärme im Speicher vorhanden ist oder ob Sie Scheitholz nachheizen müssen. Die Premium Holzheizung ist mittels Touch Display auch für jedermann einfach und intuitiv bedienbar.

  • Speicher-Ladeassistent: Wärmeinhalt auch von weitem in der Scheitholzheizung sichtbar
  • XXL-Füllraum – 100 Mal pro Jahr Scheitholz weniger oft nachlegen
  • Besonders langlebiger Holzvergaserkessel dank rostfreiem Edelstahl-Innenmantel

LogWIN Klassik

Qualität made in Austria: Der LogWIN Klassik ist der praktische Alleskönner unter den hochwertigen 1/2m-Scheitholzvergasern. Für den reibungslosen Betrieb über viele Jahre sorgen der Kesselkörper aus Qualitätsstahl und die robuste Brennkammer, die bei Windhager verschleißfrei und in der Garantie inbegriffen ist. Dank seiner XXL-Befüllöffnung, die mehr als ein Viertel größer ist als bei vergleichbaren Kesseln, kann Holz besonders einfach und bequem nachgelegt werden. 

Die patentierte, langlebige Brennkammer sowie die kombinierte Leistungs- und Verbrennungsregelung LambdaTherm sorgen beim LogWIN Klassik für sauberen und sparsamen Betrieb. Die Regelung passt die Leistung des LogWIN Klassik automatisch Ihrem Wärmebedarf an und garantiert eine dauerhaft emissionsarme und effiziente Verbrennung.

Flexibel bei der Installation durch stufenlos drehbaren Abgasanschluss

Einfaches Nachlegen durch die XXL-Befüllöffnung

pellet ready – Pelletseinheit später nachrüstbar

DuoWIN

Der DuoWIN vereint auf intelligente Weise die Vorzüge des Heizens zweier Biomassetechnologien. Der Hybridkessel kombiniert dabei das günstige Heizen mit Scheitholz und das komfortable Heizen mit Pellets in einem Gerät. Für einen kurzfristig höheren Wärmebedarf kann mit der PowerBoost-Funktion, bei dem die Scheitholz- und die Pelletseinheit gleichzeitig heizen, eine Leistung von bis zu 56 kW abgedeckt werden. Die Pelletszuführung erfolgt beim DuoWIN wahlweise manuell oder vollautomatisch. Mit dem Scheitholzvergaser LogWIN Klassik in der pellet ready Ausführung kann die Pelletseinheit des DuoWIN auch erst zu einem späteren Zeitpunkt nachgerüstet werden.

 

Bis zu 25 Prozent effizienter im Pelletsbetrieb

PowerBoost-Funktion für Spitzenleistung bis 56 kW

pellet ready – Pelletseinheit nachrüstbar